Am 3.Oktober fand in Karlsruhe-Neureuth vor der Badnerlandhalle das letzte Straßenrennen dieser Saison statt. Organisiert war es von der Radsportgemeinschaft Karlsruhe 1898 e.V.

Wie im badischen üblich, kam das Transpondersystem zum Einsatz. Die Rennen waren allgemein gut besetzt, zumal dies die Schlussetappe im Regio-Cup des Badischen Radsportverbands war.

Ein herbstlicher Wind fegte über das Land. Die Rennstrecke wies keine großen Schwierigkeiten auf, so dass in fast allen Rennen ein flottes Tempo gefahren wurde.

 

 

Mit Máté Tóth-Bauer in der Klasse U11 hatte unser RSC Wörth den einzigen Fahrer am Start. Máté konnte sich von Beginn an in der Spitzengruppe halten. Es gelang ihm auch 2 Geldprämien zu ersprinten. Am Schluss belegte er den 4. Rang. Sieger wurde Malcom Lee Otto von RU 1913 Wangen i.A. , Zweiter Kilian Johannes Maier von VC Hohentwiel Singen und Dritter Wenzel Fischer von RV Stuttgardia Stuttgart 1886.  Hiermit verabschiedete sich Máté aus der U11. In der nun anstehenden Cyclo-Cross-Saison wird bereits in der Altersklasse der Saison 2018 gestartet. Máté Tòth-Bauer und Etienne Hüttl werden dann in die Altersklasse U13 aufsteigen, Jannis Rapp in der U15. Lars Hartkorn und Daniel Kauffmann werden noch in der U17 verbleiben.

 

 

Klaus Schäfer-Morell