Erfrischende 4°C herrschten vor, am Sonntag in Queidersbach, als es zum Finale des Saar-Pfalz-Cup ging. Leider war gleich das erste Rennen der Jugend U17 sehr schwach besetzt. Zum einen lag dies an einer Terminüberschneidung mit Kirrlach/Baden und mit dem zeitgleichen BDR-Sichtungsrennen in Langenhagen.

Der spätere Sieger Markus Eyed (RV Sport Queidersbach) legte von Beginn an ein fulminantes Tempo vor. Daniel Kauffmann(RSV Rülzheim) und Fabian Buckel (RSC Landau) nahmen die Verfolgung auf. Nachdem Markus das Feld überrundet hatte, waren Fabian und Daniel die neue Spitze. Fabian wurde Zweiter und Daniel Dritter. Daniel trainiert beim RSC Wörth gemeinsam mit Lars Hartkorn. Ein Platz auf dem Podest im Gesamtklassement des Saar-Pfalz-Cup der Jugend war von Daniel angepeilt, umso erfreulicher, dass es der 2. ist. Darauf sind Fahrer und Trainer stolz, zumal Daniel noch im jüngeren Jahrgang der U17 ist.

 

Unsere beiden Debütanten in der U11, Etienne Hüttl und Máté Tóth-Bauer setzten in ihrem Rennen eher auf Sicherheit, da die Queidersbacher Rennstrecke „nicht ohne“ ist. Silas Bossong (RSC Stahlross Wittlich) zog allen davon. Als Solisten folgten ihm Felix Frank (RSV Rülzheim) und etwas dahinter Alexa Krehbiel (RV Sport Queidersbach). Etienne ersprintete sich den 6.Platz und Máté Platz 7.

Im Rennen des 1. Schritt Jg.09-10 hatte Raphael Lang nicht nur die letzte Startposition, sondern kam auch schlecht weg. Zwar hat er den Pedalklick mit den neumontierten Klicks viel geübt, doch in der Startnervosität haut es dann doch nicht so hin, wie im Training. Von der letzten Position aus fuhr er dann einen Teilnehmer nach dem anderen auf und beendete das Rennen auf einem tollen 6. Platz.

 

Jakob Rapp konnte nicht am Rennen teilnehmen. Auch Jannis Rapp fehlte in der U13 krankheitsbedingt.

 

Im Gesamtklassement des Saar-Pfalz-Cup kamen folgende Fahrer des RSC Wörth unter die ersten 15 und erhielten neben dem Pokal auch noch einen ansehnlichen Preis:

U17:     

                Daniel Kauffmann (RSV Rülzheim): Platz 2

 

 

U13:     

                Jannis Rapp: Platz 6

 

U11:     

                Máté Tóth-Bauer: Platz 7

                Etienne Hüttl: Platz 12

 

 

1.Schritt Jg.07-08

                Etienne Hüttl: Platz 4 (in der ersten Saisonhälfte fuhr Etienne noch ohne Lizenz)

 

 

 

1.Schritt Jg.09-10

                Jakob Rapp: Platz 8

                Raphael Lang: Platz 10

 

 

Klaus Schäfer-Morell