Endlich war es soweit: Der Auftakt zur Straßensaions 2018...

Nachdem das Wochenende zuvor im elsässischen Friesenheim der Wettergott nochmals auf Winter gestellt hatte und die Veranstaltung aufgrund Neuschnees ausfiel war am heutigen 25.03.2018 das glatte Gegenteil der Fall - wolkenloser Himmel, Sonnenschein pur und kaum Wind zum "Prix des Artisans de Wintershouse" im Elsass.

Für den RSC Wörth ging Jannis Rapp bei der U15 / Minimes an den Start. Es war sein erstes Straßenrennen in dieser Altersklasse.

20180325_114826.jpg - 3.37 MB

Das Startfeld der Minimes mit 20 Fahrerinnen und Fahrern bei schönstem Wetter...

 

Die U15 hatte den 11.1 km langen Rundkurs 2x zu bewältigen. Die Strecke ist hügelig, mit zwei Spitzkehren versehen und mit einem satten Anstieg zum Ziel hin nicht ganz ohne.

Jannis trat beherzt in die Pedale und konnte sich gleich in der ersten Runde mit einer 5-köpfigen Gruppe vom Feld lösen. Am Zielanstieg der 1. Durchfahrt konnte sich ein zweitjähriger U15-Fahrer aus dem Elsass von der Gruppe lösen und fuhr das Rennen alleine zu Ende. Jannis hielt sich weiter in der vorderen Gruppe und schaffte in einem spannenden Finale den Sprung auf das Podium.

Mit einem 3. Platz war Jannis sichtlich zufrieden, gab es neben den tollen Blumen und Küsschen einer hübschen Dame doch gleich zu Beginn der U15 Straßensaison einen begehrten Platz auf dem Podest!

 IMG-20180325-WA0003.jpg - 127.38 kB

Das Podium der U15...

 

Am 02. April geht es zum Frühjahrsklassiker nach Schönaich...

 

Beitrag von Thorsten Rapp