Am 17.12.2017 fand der alljährliche Mehlinger Weihnachtscross statt. Wie schon traditionell üblich mit winterlichen Temperaturen und auch ein paar Schneeflocken in der Luft trafen sich viele Crosser zum Abschluss der Pfälzischen Cross-Saison. Gleichzeitig wurde auch der Pfalz-Cross-Cup der Altersklassen U11 bis U17 im Finale ausgefahren - hier in allen Klassen vertreten waren auch Starter des RSC Wörth:

U11: Jakob Rapp (eigentlich noch U9 Fahrer)

U13: Etienne Hüttl und Maté Toth-Bauer, beide junger Jahrgang

U15: Jannis Rapp, junger Jahrgang

U17: Lars Hartkorn, Daniel Kauffmann und im jungen Jahrgang Nico Kövago

 

Die U17 startete den Renntag mit unseren drei Fahrern Lars, Daniel und Nico. Hierzu wird demnächst nachberichtet.

 

Das zweite Rennen an diesem Tag wurde von der U15 bestritten. Am Start noch mit leichter Verzögerung hat sich Jannis Rapp in den vier Runden des abwechslungsreich gerichteten Kurses schnell im Rennen zurecht gefunden und schon zum Ende der zweiten Runde seine Position gesichert. Angefeuert von seinem Trainer Gilbert Zwick und dessen Tochter Martina fuhr Jannis ein technisch und konditionell hervorragendes Rennen und schaffte so als Starter des jungen Jahrganges einen super 2. Platz zum Abschluss der pfälzischen Cross-Saison. Das Podium komplettierten Jacob Bischofberger aus Guntersblum mit seinem ersten Sieg in dieser Saison und auf Platz 3 Linus Schmid aus Mannheim

Glückwunsch an dieser Stelle!

20171217_115245.jpg - 2.22 MB

Podium der U15, 2. Platz für Jannis Rapp

 

Die Überraschung folgte dann im Rahmen der Siegerehrung des Pfalz-Cross-Cup. Hier erreichte Jannis aufgrund seiner konstant sehr guten Leistungen in dieser Serie den 1. Platz und konnte sein Glück selbst kaum fassen... Weiter so!

 20171217_132501.jpg - 2.31 MB

Finale Pfalz-Cross-Cup U15, Jannis Rapp auf dem 1. Platz in der Gesamtwertung!

 

Das nächste Rennen wurde in der U11 / U13 gestartet. In einem Abstand von knapp einer Minute starteten zuerst die U13er auf eine 300m lange Laufstrecke und mussten dann zwei verkürzte Runden auf dem Rad absolvieren - in klassischer LeMans-Manier. Das gleiche erwartete die Starter der U11, die die U13 immer knapp vor sich hatten.

In einem stark besetzten Starterfeld der U13 konnten die Zuschauer ein hart umkämpftes Rennen erleben. Etienne Hüttl konnte bei 27 Startern einen hervorragenden 11. Platz erreichen. Maté Toth-Bauer finishte ebenfalls erfolgreich sein Rennen. Beide starteten im jungen Jahrgang!

Jakob Rapp war als U9-Fahrer in der U11 angetreten und schaffte nach hartem Kampf einen super 5. Platz über die Linie. Was ihn am meisten freute, waren die von ihm eingefahrenen U13 Starter, die er hinter sich lassen konnte - halt ein echter Kämpfer!

 20171217_114639.jpg - 2.39 MB

Jakob Rapp beim Zielsprint...

 

Die zweite Überraschung folgte dann für Jakob Rapp, der in der Gesamtwertung des Pfalz-Cross-Cup der U11 ebenfalls das Podium erreichte. Als Youngster auf dem 3. Platz eine tolle Gesamtleistung. Auch hier: Weiter so!

 20171217_133649.jpg - 2.24 MB

Finale Pfalz-Cross-Cup U11, Jakob Rapp auf dem 3. Platz in der Gesamtwertung!

20171217_133051.jpg - 2.60 MB 

Finale Pfalz-Cross-Cup U13, Etienne Hüttl auf dem 6. Platz in der Gesamtwertung!

 

Der nächste Start für unseren Nachwuchs wird voraussichtlich im neuen Jahr sein, am 07. Januar 2018 in Eckwersheim / Elsass.

Bis dahin allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches und sturzfreies Jahr auf dem Rad!

 

 

 

Bericht von Thorsten Rapp