Am 04.06.2017 fand die 2. Etappe der Drei-Bahnen-Tournee 2017 im badischen Oberhausen statt. Vom RSC Wörth war Jannis Rapp, U13, am Start. Als Einlagenrennen der UCI-Veranstaltung wurde ein Omnium bestehend aus 12 Runden Punktefahren und einem Ausscheidungsfahren ausgetragen.

Der Wettergott meinte es nicht immer gut an diesem Tag, da blieb bei regennasser Bahn immer wieder mal Zeit die ein oder andere Köstlichkeit am Kuchenbuffet zu testen oder die Profis zu bestaunen. Vor allem unsere Keirin-Weltmeisterin Kristina Vogel hat es den Gästen an diesem Tag angetan.

20170604_141901.jpg - 2.27 MB

Kristina Vogel im Finallauf - noch am Hinterrad einer Französin - kurz vor dem entscheidenden Sprint...

 

Das Punktefahren ließ sich Jannis nicht nehmen, er holte sich alle vier Wertungen und gewann deutlich in dieser Disziplin. Auch im später ausgetragenen Ausscheidungsfahren konnte sich Jannis am längsten auf der Strecke behaupten und somit den Gesamt-Sieg für diesen Tag einfahren.

 20170604_140253.jpg - 2.34 MB

Jannis beim Punktefahren...

 

Die Siegerehrung fand direkt im Anschluss der Ehrung von Kristina Vogel, als Tagessiegerin im Keirin, in einem sehr würdigen Rahmen statt.

 20170604_143420_001.jpg - 1.93 MB

Jannis Rapp, vor Linus Schmid (RRC Endspurt Mannheim) und Lilith Springmann (RSV Edelweiss Oberhausen)

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Bericht von Thorsten Rapp,

RSC Wörth