Am Samstag, den 11. Feb. 2017, fand in der Ludwigshafener Halle am Südwest-Stadion die Athletiküberprüfung des Landesverbands Rheinland-Pfalz statt. Dieser Wettkampf wird auch als 1. Auswahlrennen 2017 gewertet. Insgesamt waren 94 Sportler der Nachwuchsklassen U11, U13 und U15 angereist.

Unser RSC Wörth hatte nur zwei Starter, nämlich Jannis Rapp, U13 männlich und Máté Toth-Bauer, U11 männlich. Weitere Nachwuchssportler waren leider verletzt, verhindert oder sind noch etwas zu jung, um an diesem Wettkampf teilzunehmen.

 

Dieser Athletik-Test fand in folgenden Disziplinen statt:

1. 60m-Lauf

2. Kastendeckelliegestütz

3. Schlussdreisprung

4. Trittfrequenztest

5. Gewandtheitslauf

6. 1500m-Lauf (in der Klasse U15m: 3000m-Lauf)

 

 

 

                 Kastendeckelliegestütz bei Jannis…

 

 

                 Gewandtheitslauf bei Máté …

 

Wenngleich wir über Winter kontinuierlich in der Halle trainiert haben und regelmäßig montags unser Lauftraining absolvierten, hat auch die Konkurrenz nicht geschlafen. Überhaupt hatten die Juroren und stillen Beobachter der Szene den Eindruck, dass das Niveau in den letzten Jahren erfreulicherweise allgemein angestiegen ist.

Für Máté war es das Debüt im Athletik-Test. Er sollte schon mal Wettkampfluft schnuppern und sollte sehen, wo in Zukunft „die Latte“ liegt. Seine Stärke lag im 60m-Lauf. Mit 10,3 sec. lief er die drittschnellste Zeit der U11m

Jannis Stärke war eindeutig der 1500m-Lauf. Hier zog er vom Start weg mit Luca Decker (TV Birkenfeld) dem Feld auf und davon. Zwar hatte Luca mit 5,52 die Nase leicht vorn, aber die Zeit von 5,54 min von Jannis ist schon eine echte „Hausnummer“.

Am Ende waren unsere beiden Athleten mit ihren Leistungen zufrieden. Jannis kam in der Klasse U13m auf den 7. Rang. Máte landete auf dem 11. Platz in der U11.

Die Hallensaison geht hiermit langsam ihrem Ende entgegen und so denn das Wetter hoffentlich bald besser wird, spezialisieren wir uns verstärkt auf das Straßentraining mit den Rädern.

 

Klaus Schäfer-Morell